Anmelden

Lioness im Halbfinal des Comeback Cup!

15.05.2021: Comeback Cup U21

Im Viertelfinal Spiel des Comeback Cups warteten die Hot Chilis aus Rümlang-Regensdorf auf unsere Truppe. Die Stadtzürcherinnen konnten sich dank einer abgeklärten Leistung über einen 6:2 Erfolg freuen und stehen somit souverän im Halbfinale!

Die ganze Woche über war die Anspannung im Team deutlich spürbar. Es wussten jedoch alle, dass wir uns vor keinem Gegner verstecken müssen. Das Abschlusstraining fand über Auffahrt statt. Man hat sich dafür extra die Sporthalle Hirslen in Bülach gemietet. Trotz einigen verletzten Spielerinnen konnten wir auf drei solide Linien zurückgreifen.

Pünktlich um 16:00 traf das Team in der Sporthalle Hardau ein. Dank den guten Kontakten unseres Trainers, Sven Voss, durften wir auf die Verstärkung von Elisa Biolley von den Wizards BeBu zählen. Im anschliessenden footing konnte sich Elisa schnell ins Team einfügen.

Die Löwinnen waren zum Anpfiff des Spiels sofort präsent und starteten gut in die Partie. Nach knapp 4 Minuten kam Elisa zu einem Abschluss, welcher zwar von der Torfrau der Chilis geblockt werden konnte, den Abpraller verwertete Ann Zurbuchen jedoch gekonnt zum 1:0 Führungstreffer. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt sicherlich verdient. Im weiteren Verlauf des Spiels hatten die Blau Weissen weiterhin mehr vom Spiel und kamen zu diversen gefährlichen Tormöglichkeiten. Nach einem Freischlag in der gegnerischen Ecke brachte Stephanie Jucker den Ball auf Ann Zurbuchen, welche nach 13:44 ihr Doppelpack schnürte. Die Hot Chilis schienen sichtlich überrascht vom Auftreten der Löwinnen und konnte vorerst keine Reaktion zeigen. Kurze Zeit später machte unsere Torfrau Jeanine Weber das Spiel nach einem parierten Schuss schnell und leitete so das 3:0 ein. Elisa Biolley gelang der Steal in der Feldmitte und Stephanie Jucker liess sich diese Chance nicht nehmen und verwertete die Kontergelegenheit kaltschnäuzig. Gespielt waren 15:04. Mit dieser komfortablen Führung ging es dann in die erste Drittels Pause. Das zweite Drittel startete so, wie das erste aufgehört hat. Lioness war spielbestimmend und konnte bereits nach 36 Sekunden das 4:0 erzielen. Elisa Biolley kam über die rechte Seite in die gefährliche Zone und bediente die freistehende Stephanie Jucker mustergültig. Nach diesem Treffer baute das Heimteam immer mehr ab und man wurde etwas träge. Die Chilis hatten ab der 30. Minute ihre beste Phase und kamen zu etlichen guten Chancen, welche jedoch alle von unserer Nummer 51 zunichte gemacht wurde. Just in dieser heissen Phase erzielten die Hot Chilis den vermeintlichen Anschlusstreffer. Das Tor wurde jedoch nicht anerkannt. Als Head Coach, Remo Zysset bei der nächsten Unterbrechung, den Unparteiischen eröffnete, dass der Ball unserer Anicht nach im Tor war, änderte dies nichts an der getroffenen Entscheidung. Zum Ende des Drittels gelang Lioness wieder etwas mehr und man konnte die 4:0 Führung in die Pause retten. Im Letzten Drittel mobilisierten die Chilis ihre letzten Kräfte und spielten fortan nur noch mit zwei Linien. Zudem stand der Gegner aus Rümlang nun deutlich höher, was uns jedoch nicht aus dem Konzept brachte. Das letzte Drittel wurde über weite Strecken sehr gut kontrolliert und es gelang auf beiden Seiten vorerst wenig Nennenswertes. Nach rund 5 Minuten schoss Aline de Boor das 5:0 für Lioness, welches jedoch aberkannt wurde, da sich Alina im Schutzraum befand. Das Spiel ging danach hin und her. Die Chilis hatten in dieser Phase etwas Oberhand, vermochten aber nicht ein Tor zu erzielen.  Nach 51 gespielten Minuten gelang unserer Nummer 94, Sarà Adamcovà, das entscheidende 5:0. Den Chilis gelang in der 57. Spielminute der Anschlusstreffer zum 5:1. Torschützin war die Spielerin mit der Nummer 22, Enya Fassler. Die Löwinnen zeigten darauf aber bemerkenswert schnell eine Reaktion und erhöhten auf 6:1. Das Tor erzielte Elisa Biolley nach 57:37. Kurz vor Schluss fiel der letzte Treffer der Partie zugunsten der Hot Chilis. Chantal Engler verwertete den Pass von Geraldine Müller zum 6:2. Gespielt waren 59:37.

 

03:43 1:0 A. Zurbuchen (E. Biolley), 13:44 2:0 A. Zurbuchen (S. Jucker), 15:04 3:0 S. Jucker (E. Biolley), 20:36 4:0 S. Jucker (E. Biolley), 51:32 5:0 S. Adamcova (S. Rieser), 56:47 5:1 Chilis, 57:37 6:1 E. Biolley (A. Zurbuchen), 59:37 6:2 Chilis

Bemerkungen:
Hot Chilis: TH Wechsel 38:25
Lioness: A. Bischoffberger (TH) 57:58
Lioness abwesend: Belinda Broger, Leonie Rohner, Noelle Zuurmond (verletzt)