Anmelden

Vereinsgeschichte

Floorball Zurich Lioness

Geschichte

Die Stadt Zürich gehörte in den letzten zehn Jahren zur grössten Nachwuchsschmiede des Damenunihockeys. Profiteure waren die Grossvereine rund um die Stadt, welche Ihre Hausaufgaben nicht machten und bis anhin wenig Nachwuchs förderten. 

Es wundert deshalb niemand, dass seit 1994 über 25 starke Nachwuchsspielerinnen von Nationalliga-Vereinen ausserhalb der Stadt von den Stadtvereinen abgeworben wurden.

Ende der Saison 2000 / 01 standen die Damen- und Juniorinnenabteilungen von drei Stadtvereinen wegen Mangel an ambitionierten Spielerinnen und Funktionärsnot kurz vor dem Kollaps: Die Not führte zum Entscheid alle drei Damen- und Juniorinnenabteilungen der Stadtvereinen zu einem Damenverein zusammen zu schliessen.

Fusion aller Damenabteilungen

Am 28. März 2001 fusionierten alle Damen und Juniorinnen der Vereine UHC Zürich, UHC Cosmic Zürich und UHT Affoltern zum Verein Floorball Zurich Lioness. Damit versiegte die Nachwuchsquelle für die umliegenden Vereine. Innerhalb eines Jahres verschmolzen die drei verschiedenen Mentalitäten zu einem schlagkräftigen und ambitionierten Verein.

Zuzeit zählt der Verein ca. 180 Mitglieder, davon ca. 110 im Nachwuchsbereich.

(Stand Januar 2016)

Informationen

Vereinsname Floorball Zurich Lioness
Gründungsjahr 28. März 2001
Vereinsanschrift

Floorball Zurich Lioness

8000 Zurich

Kontakt

1i@jhCet/7%x#9sF~&+Zzo]#[!O']N4Ggssv5r}c1dwzc^X

Website

www.lioness.ch

Vereinsstatuten

download 2.png

Protokoll MV

download 2.png

Jahresbericht

download 2.png